Ski- und Rodelarena Wasserkuppe

Skilifte Wasserkuppe: Skifahren und Snowboarden in Hessens höchstgelegenem Skigebiet

Die Skilifte Wasserkuppe bieten für alle Skifahrer den richtigen Lift und die passende Piste.

Auf dem „Zauberteppich“ fahren die Kleinsten ganz einfach den Übungshang hinauf. Die Pisten am Märchenwiesenlift oder am Paradisolift sind für alle Wintersportler geeignet. Bei Könnern besonders beliebt sind die Abfahrten am Panorama- und Abtsrodalift.

An bis zu 100 Wintertagen pro Jahr lädt die Ski- und Rodelarena Wasserkuppe zu rasanten Abfahrten über sorgfältig präparierte Flutlichtpisten ein.

Paradiso-Abfahrt

Abfahrtslänge ~ 500 m
Höhe 825 – 920 m

Panorama-Abfahrt

Abfahrtslänge ~ 630 m
Höhe 812 – 920 m

Märchenwiesen-Abfahrt

Abfahrtslänge ~ 600 m
Höhe 820 – 920 m

Abtsroda-Abfahrt

Abfahrtslänge 1.050 m
Höhe 720 – 895 m

Rodeln: Mit dem Wie-Li bequem bergauf

Rodeln ist mittlerweile viel mehr als nur ein unvergesslicher Winterspaß für die Kleinen: Auch immer mehr Erwachsene lieben die Abfahrt mit Holzschlitten oder Rodel. Rasant oder gemütlich – ganz wie’s gefällt. Wenn nur das Hochlaufen nicht wäre!

Gute Nachricht für alle Rodler: Auf der der Wasserkuppe entfällt das mühsame Hochlaufen! Der Wie-Li, ein Sessellift auf Schienen bringt bis zu vier Personen pro Wagen bequem zurück zum Startpunkt der beleuchteten Rodelpiste.

Und für den Schlitten, aber auch für die Skier oder das Snowboard ist genug Platz.