Startseite » Sehenswürdigkeiten » Pferdskopf

Pferdskopf

Markanter Basaltgipfel mit alpinem Flaier

Der Pferdskopf bildet den südwestlichen Ausläufer der Wasserkuppe. Seine steil abfallenden Flanken und sein felsiger Gipfel verleihen dem Berg beinahe alpines Flair.

Wanderwege von zwei Seiten

Ein steiler Aufstieg führt vom Guckaisee vorbei am Goldborn hinauf auf den Pferdskopf. Von der Wasserkuppe kommend kann man den Gipfel über etliche Holzstufen erklimmen. Für beide Wege ist festes Schuhwerk und Trittsicherheit empfehlenswert.

Startplatz für Drachen- und Gleitschirmflieger

Vom Pferdskopf starten traditionell Drachen- und Gleitschirmflieger zu Flügen bei Nordwestwind. Bei dieser Windrichtung werden hier auch Paragliding-Tandemflüge angeboten.

Fährt man von Poppenhausen aus Richtung Wasserkuppe, erscheint der Pferdskopf höher als die Wasserkuppe, obwohl er mit mit seinen knapp 875 Metern üNN niedriger ist als die 950 Meter hohe Wasserkuppe.

Pferdskopf

Pferdskopf

Trittsicherheit erforderlich, steiler Aufstieg aus dem Tal

Südwestlicher Ausläufer der Wasserkuppe

fb.com/die.wasserkuppe.rhoen
Google Maps
Wikipedia-Eintrag

Weitere Beiträge

Sternenpark Wasserkuppe

Sternenpark Rhön

Die Wasserkuppe im Sternenpark Rhön bietet dank sehr geringer Lichtverschmutzung beste Bedingungen für Sternegucken und Astrofotografie.
Zum Angebot …
Radom Wasserkuppe Sunset

Radom Wasserkuppe

Das Radom Wasserkuppe wurde nach der Militärnutzung zu Hessens höchster Aussichtsplattform, Landmarke, Ausstellungs- und Event-Location umfunktioniert.
Zum Angebot …
Säulen der Erinnerung - Winter

Säulen der Erinnerung

Die „Säulen der Erinnerung“ zeigen die Wappen der drei Luftwaffeneinheiten und sollen sowohl an die Soldaten als auch an Frieden und Freiheit erinnern.
Zum Angebot …
Feldlerche an der Abstrodaer Kuppe

Tierwelt

Die Wasserkuppe eignet sich hervorragend zur Tierbeobachtung. Besonders die Wildvögel und Schmetterlinge locken Tierfotografen auf den Berg.
Zum Angebot …
Lärchenküppel Wasserkuppe

Lerchenküppel

Der Lerchenküppel in der Nähe des Pferdskopfes gehört mit seinen 14 Mio. Jahren zu den jüngsten Felsen der Rhön.
Zum Angebot …
Fauna Wasserkuppe

Flora

Nur wenige Regionen Mitteleuropas sind auf vergleichbarem Raum so reich an Pflanzenarten und Pflanzengesellschaften wie die Rhön.
Zum Angebot …
Pferdskopf Wasserkuppe Rhön

Pferdskopf

Der Pferdskopf ist ein markanter Basaltgipfel südwestlich der Wasserkuppe, den man von zwei Seiten erklimmen kann.
Zum Angebot …
Fuldaquelle Wasserkuppe

Fuldaquelle

Nur wenige Meter unterhalb vom „Parkplatz Fuldaquelle“ an der Straße von der Wasserkuppe nach Gersfeld entspringt die Fulda.
Zum Angebot …
Wasserfall in der Kaskadenschlucht

Kaskadenschlucht

Im Naturschutzgebiet „Rotes Moor“ führt ein Bohlenpfad durch das sehenswerte Hochmoor. Von der Wasserkuppe geht man knapp 40 Minuten zum Roten Moor.
Zum Angebot …
Rotes Moor Rhön Moorsee

Rotes Moor

Im Naturschutzgebiet „Rotes Moor“ führt ein Bohlenpfad durch das sehenswerte Hochmoor. Von der Wasserkuppe geht man knapp 40 Minuten zum Roten Moor.
Zum Angebot …
Schwarzes Moor - Bohlenpfad

Schwarzes Moor

Das Schwarze Moor am Dreiländereck von Hessen, Bayern und Thüringen bietet einen Lehrpfad und außergewöhnliche Flora und Fauna.
Zum Angebot …
Milseburg Rhön

Milseburg

Die markante Milseburg erhebt sich nordwestlich der Wasserkuppe. Die „Perle der Rhön“ zählt zu den schönsten Wanderzielen der Region.
Zum Angebot …
Abtsrodaer Kuppe Rhön Wasserkuppe

Abtsrodaer Kuppe

Die Abtsrodaer Kuppe ist ein beliebtes Fotomotiv, markanter Aussichtspunkt und Modellflug-Startplatz. Die Basaltformation begeistert nicht nur Geologen!
Zum Angebot …
Schafstein

Schafstein

Der Schafstein mit seinem Blockhaldengletscher ist der östliche Nachbar der Wasserkuppe und begeistert Geologen, Wanderer und Naturfreunde.
Zum Angebot …